[Firmenlogo-Bild] 

Home Nach oben Feedback Inhalt Impressum

  Willkommen auf der Internetseite von

"Holzlandwetter"


Private Wetterstation Hermsdorf / Thüringen 

                                       

[Under Construction]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Technischer Aufbau der Wetterstation :

Kernstück der Wetterstation ist ein elektronischer Datenlogger zur

Datenerfassung und Weiterverarbeitung von meteorologischen Messwerten.

Messintervall : 1 s

Mittelwertzeit : 10 min

Extremwertspeicherung : 1 s

Datenübertragung : RS 485-Schnittstelle

Datensatz-Zeit UTC

Grafische und tabellarische Weiterverarbeitung mit PC

Nachfolgende meteorologische Elemente werden erfasst:

bullet

 Lufttemperatur 2,00 m über Erdboden

bullet

 Relative Luftfeuchte 2,00 m über Erdboden

bullet

 Lufttemperatur 5 cm über Erdboden (Grastemperatur)

bullet

 Erdbodentemperatur in 5 cm Erdbodentiefe

bullet

 Windgeschwindigkeit

bullet

 Windrichtung

bullet

 Luftdruck

bullet

 Niederschlag

bullet

 Globalstrahlung

bullet

 Sonnenscheindauer

bullet

 Taupunkt (berechnet)

bullet

 Windchill-Temperatur (berechnet)

Beschreibung der Sensoren :

Feuchte-Temperatur-Sensor in Schutzhütte

Kapazitives Feuchte-Messelement;Messbereich: 0… 100 % rel. Feuchte

Genauigkeit: +/- 2 % r.F.

Temperatur-Messelement Pt 100; Messbereich: -30 … +70 Grad C

Genauigkeit: +/- 0,3 Grad C

Messwertgeber für Grastemperatur

Temperatur-Messelement Pt 100

Messbereich: -30 … +70 Grad C

Genauigkeit: 0,1 Grad C bei 0 Grad C

Messwertgeber für Erdbodentemperatur

Temperatur-Messelement Pt 100

Messbereich: -40 … +70 Grad C

Genauigkeit: 0,1 Grad C bei 0 Grad C

Windsensoren

Messprinzip: Magnitical positioning encoder system (MPES)

Berührungslose Messwerterfassung

Windrichtung

Messbereich: 0… 360 grad

Genauigkeit: +/- 1 %

Anlaufwert: < 0,3 m/s

Windgeschwindigkeit

Messbereich: 0,3… 75 m/s

Genauigkeit: +/- 1 %

Anlaufwert: < 0,1 m/s

Registrierung Luftdruck

Aneroidbarograph: 265 MQ

Messgenauigleit: +/- 0,7 hPa

Referenzmessung : Stationsbarometer

Messgenauigleit: +/- 0,25 hPa bei 20 Grad C; +/- 1 Grad C

Auflösung: 0,1 hPa mit Nonius; 0,5 Grad C

 

Niederschlags-Sensor, beheizt

Kippwaage nach Joss-Tognini, Wippenvolumen 2 cm³

Messbereich: 0…8 mm/min

Auflösung: 0,1 mm

Kontroll-Messung Niederschlagshöhe (Tagessumme)

Regen- und Schneemesser nach Hellmann

Auffangfläche: 200 cm²

Messwertgeber für Globalstrahlung                                                   

Pyranometer: Messelement Thermosäule

Messbereich: 0...1400 W/m²

Spektralbereich: 310...2800 nm

Genauigkeit: + / - 5 % täglich

Empfindlichkeit: 5...16 Mikrovolt/W/m²

Messwertgeber für Sonnenscheindauer

Messelement Photodioden

Messbereich: Strahlungsdichte > 120 W/m² =  Sonne scheint

                   Strahlungsdichte < 120 W/m² =  Sonne scheint nicht

Spektralbereich: 400...1100 nm

Genauigkeit: > 90 % im Monat

Ansprechzeit: < 1 ms

Grafische und tabellarische Weiterverarbeitung der Messwerte mit PC.

Beobachtungen:

Zu den Zeitpunkten 6:00 Uhr; 12:00 Uhr und 18:00 Uhr UTC werden durch

Beobachtung erfasst:

· Wetterzustand

· Gesamtbedeckungsgrad Wolken

· Niederschlagsart

· Schneehöhe

· Schneebedeckungsgrad

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an:  info@holzlandwetter.de
Copyright © 2007 Holzlandwetter
Stand: 21. Mai 2012